Das Entwicklerstudio Blue Byte hat eine gute Woche nach dem Release von Anno 1800 einen umfangreichen Patch mit Bugfixes und Balancing-Anpassungen veröffentlicht. Dieser kann automatisch via Uplay, Epic Games Store oder Steam installiert werden.

Leider sind die Patchnotes nicht sehr detailliert, so dass man nur bedingt Schlußfolgerungen ziehen kann, was konkret an Fehlern beseitigt wurde:

  • Mehrere Ursachen für Abstürze behoben.
  • Mehrere Ursachen für Desyncs behoben.
  • Ein Fehler wurde behoben, der starke FPS Einbrüche bei der Steam Version verursacht hat.
  • Ein selten auftretender Fehler wurde behoben der dafür sorgte, dass keine weiteren Questen erscheinen nachdem ein Spielstand geladen wurde, der direkt beim Erscheinen der Zeitung erstellt wurde.

Wir haben außerdem ein paar Änderungen am Balancing vorgenommen:

  • Diplomatie: Senkung der Abklingzeit von "Schmeicheln” und "Geschenk” von 60 auf 30 Minuten.
  • Diplomatie: Verhandlungen im Late-Game kosten nun 70% weniger.
  • Besucher sind nun wesentlich spendabler (Einkommen durch Besucher um 50% gesteigert)

Klar kommuniziert wurde aber, dass dieser Patch nur ein Anfang ist und weitere Updates folgen werden, da weitere Nachbesserungen erforderlich sind und offenbar auch noch nicht alle Fehlerquellen beseitigt werden konnten:

Dies war allerdings nur der Anfang, da wir Euch im Verlaufe des Jahres weiterhin mit Updates, kostenlosen Zusatzinhalten und den DLC"s aus dem Season Pass versorgen werden. Heute wollen wir Euch aber direkt einen Einblick darüber gewähren, was wir für das nächste Update ins Auge gefasst haben: Momentan arbeiten wir uns im Team durch unterschiedlichste von Euch gemeldete Feedback Punkte. Das Einfluss-System, Königliche Steuern sowie die Balance der Schiffe und deren AI Routinen werden dabei unter Anderem unter die Lupe genommen.[..] Während sich ein paar unserer Entwickler eine kleine Pause gegönnt haben ist der Rest des Teams gerade mit den unterschiedlichsten Inhalten und Verbesserungen für unsere Postlaunch Phase beschäftigt. [...] Wir werden weiterhin die Spielerfahrung von Anno 1800 verbessern, bleibt deswegen wie gehabt am Ball und versorgt uns weiterhin mit viel konstruktivem Feedback und Berichten

Zu den geplanten Updates werden u.a das Einfluss-System, die Königlichen Steuern sowie das Balancing der Schiffe samt deren AI-Routinen gehören. Die kompletten Informationen hierzu könnt Ihr auf der offiziellen Anno 1800-Website über den nachstehenden Link nachlesen:

Quelle: Offizielle Anno 1800 Patch 01 Ankündigung