Cheats & more! - CheatsCorner.de News - Archiv :: 02/2001

[ News - Archiv :: Übersicht ]

Februar 2001

Moorhuhn 2: Winter - Edition - Die ersten Screenshots 0

Moorhuhn 2: Winter - Edition - Die ersten Screenshots

Phenomedia hat die ersten Bilder der Winter Edition von Moorhuhn 2 veröffentlicht, die laut letzten Gerüchten am Ende des Beta - Testes stehen und in Kürze zum Download bereitstehen soll.

Was die Bilder zeigen? Eine winterliche Schneelandschaft, eingefrorene Hühner, ein Vogelhäuschen ..... also eine vollkommen neu gestaltete Moorhuhn - Jagd - Umgebung mit neuen Features, Ideen und Hints. Die Screenshots sowie slles weitere zur Moorhuhn - Reihe findet Ihr beim:

28.02.2001 PC

Neue Screenshots

Dauntless (pc)

Screenshot von Dauntless (pc) - Screenshot #5

Just Cause 3 (pc)

Screenshot von Just Cause 3 (pc) - Screenshot #9

Travian Kingdoms (pc)

Screenshot von Travian Kingdoms (pc) - Screenshot #8

Shadow Kings (pc)

Screenshot von Shadow Kings (pc) - Screenshot #5

Lucius 2 - The Prophecy (pc)

Screenshot von Lucius 2 - The Prophecy (pc) - Screenshot #6

Emergency 5 (pc)

Screenshot von Emergency 5 (pc) - Screenshot #6
 

Weitere News Februar 2001

Baldurs Gate 2: Erste Werbung zum Add On 0

Baldurs Gate 2: Erste Werbung zum Add On

Die Baldur's Gate Fan-Gemeinde wird es freuen.

In einer amerikanischen Spielezeitung namens Computer Gaming World wurde vor kurzem die erste Werbeanzeige zu dem offiziellen Add On zu Baldur's Gate 2 - Throne of Bhaal geschaltet, das im Sommer erscheinen soll.

Der nachfolgende Link zu Planetbaldursgate.com zeigt direkt auf die eingescannte Anzeige.

28.02.2001 PC
UT Addon ist gecanceled worden 0

UT Addon ist gecanceled worden

Doch kein Mission Pack von Digitalo Studios !!

Schon vor langer Zeit wurde bekanntgegeben, dass zu Unreal Tournament ein AddOn von Epic in Zusammenarbeit mit den Digitalo Studios erscheinen sollte. Nun wurde bekannt, dass das Projekt eingestellt ist.

Hier die Stellungnahme von Marc Rein von Epic:

Infogrames canceled it because UT continues to sell well and they also had other, more important, Unreal products in the pipeline including the awesome UT Dreamcast which should hit stores any day now.

Man beachte das awesome (schrecklich) in Bezug auf die Dreamcast Version ;-)

28.02.2001 PC
Neuer Virus WOBBLER wohl nur ein Hoax !!! 0

Neuer Virus WOBBLER wohl nur ein Hoax !!!

Zuerst sah es sehr gefährlich aus:

Der Virus WOBBLER trifft per eMail mit dem Titel "CALIFORNIA" ein.
IBM und AOL haben mitgeteilt, dass dieser Virus praktisch "tödlich" und schlimmer als der Virus MELISSA ist.

Virus CALOFORNIA löscht alle auf der Festplatte gespeicherten Informationen, zerstört Netscape Navigator und Internet Explorer.

Wenn Ihr elektronische Post mit dem Titel "Win A Holiday" erhaltet, auf gar keinen Fall öffnen!!!


Jetzt aber kommen immer mehr Nachrichten, dass es sich "nur" um eine Falschmeldung, einen sogenannten HOAX handelt. Hoffentlich ist es auch so ...


27.02.2001 Diverses
Blizzard verklagt New Line wegen Diablo-Film 0

Blizzard verklagt New Line wegen Diablo-Film

Blizzard Entertainment hat die Firma New Line Cinema verklagt. Grund ist ein Streit um die Filmrechte zu dem Markennamen Diablo.

Blizzard habe bereits 1996 und 1997 die Rechte an Diablo bzw. Diablo II beantragt und diese im Jahr 2000 zugesprochen bekommen. New Line Cinema weigerte sich jedoch, den Namen des Films, der sich seit Mitte Dezember in der Produktion befindet, zu ändern. Blizzard befürchtet eine Verwechslungsgefahr, da die Firma ebenfalls einen Film zur Diablo-Reihe in Planung habe.

27.02.2001 Diverses
Battle-for-Dune-Vorbesteller erhalten Spielvorteil 0

Battle-for-Dune-Vorbesteller erhalten Spielvorteil

Da hat sich Westwood ja was tolles ausgedacht: Spieler, die sich das 3D-Echtzeit-Strategical Emperor - Battle for Dune vorbestellen erhalten für Online-Matches drei zusätzliche Einheiten, die den normalen Käufern vorenthalten werden.

Dies ist umso ärgerlicher, da diese in Online-Matches dann benachteiligt werden. Vorbesteller erhalten einen Code, mit dem sie die zusätzlichen Einheiten freischalten können.

26.02.2001 PC
News zu Max Payne 0

News zu Max Payne

Es mal wieder neue Infos zu Max Payne:

Die Jungs von Max Payne Zone haben ein Interview mit Scott Miller von 3DRealms geführt und heute online gestellt. Alle die auf das Game warten sollten auf jedenfall einmal vorbei schauen.

25.02.2001 PC
Arcor bietet günstige Flatrate 0

Arcor bietet günstige Flatrate

Nachdem T-Online seine Flatrate für Analog- und ISDN-Zugänge zum 1. März streicht, will Arcor einen Monat später mit einem eigenen preiswerten Angebot für ISDN-Zugänge starten. 69,90 Mark soll die ISDN-Flatrate bei der Vodafone-Tochter kosten.

Voraussetzung für die Flatrate ist ein ISDN-Telefonanschluss bei Arcor, der mit 39,90 Mark monatlich zu Buche schlägt.


25.02.2001 Diverses
Black & White goes Gold ... 0

Black & White goes Gold ...

Es ist vollbracht !!!

Lionhead hat verkündigt, das Black & White fertiggestellt wurde. Auf dem Bild könnt Ihr Peter, Jonty, Mark und Co sehen, die über die Webcam die Fans grüßten.

Leider wurde bisher nicht endgültig geklärt, ob Black & White nun doch noch im März oder erst zum 5. April ( Infos von EA ) erscheinen wird. Aber das ist (fast) nur noch nebensächlich, oder?

23.02.2001 PC
BattleNet under Fire 0

BattleNet under Fire

Auf WarCraftIII.net ist zu lesen, dass Blizzards Battle.net mal wieder unter Beschuss liegt. Das erklärt wohl auch die Schwierigkeiten in der letzten Zeit mit dem Netz. Hier die kurze Übersetzung:

Wie wir festellen mussten, hat ein Hacker oder eine Gruppe die Battle.Net und Blizzard Website attackiert. Aufgrund dieser Attacke, hatten einige User Probleme sich in das Battle.net einzuloggen oder die Blizzard Website zu besuchen. Wir arbeiten schon an einer Lösung und möchten darauf aufmerksam machen, dass dies ein externer Angriff ist und nichts mit der Stabilität des Battle.net zu tun hat.

Weiterhin ist zu lesen, dass bereits das FBI informiert wurd - Klingt ja wie immer...

23.02.2001 Diverses
Sunflowers gestaltet Anno 1503-Website komplett neu 0

Sunflowers gestaltet Anno 1503-Website komplett neu

Sunflowers hat gestern verkündet, dass die Offizielle Anno 1503 - Website im Sommer 2001 online gehen wird und folgende Details bereits verraten:

Aufgrund der zahlreichen Hilfsangebote und kritischen Anmerkungen seitens der doch schon sehr gespannten ANNO 1503 Fans zur der Gestaltung der aktuellen ANNO 1503 Website, z.B. im SUNFLOWERS Discussion Board, möchten wir hiermit einen kurzen Ausblick darauf geben, was in nächster Zeit im Bereich Internetauftritt geplant ist.

Die derzeitige ANNO 1503 Website ist lediglich eine vorläufige Informationsplattform, um den Wissensdurst schon mal vorab zu stillen. Bis zur Veröffentlichung des Spiels, die voraussichtlich im Oktober 2001 sein wird, werden wir den Fans auf jeden Fall viel Neues auf einer topaktuellen Website bieten.

So ist für den Sommer 2001 der Relaunch der offiziellen ANNO 1503 Website, inklusive komplett neuem Design, exklusiver Community Features und extrem vielen Gimmicks für Fans geplant. Das Ganze wird dann in Deutsch und Englisch wie gehabt unter http://www.anno1503.com zu finden sein.

Derzeit zerbrechen sich eine Web-Programmiererin und drei Online-Redakteure zusammen mit den Machern des Spiels den Kopf darüber, wie das Ganze aussehen wird und was wir alles zu bieten haben werden. Also ist "Dranbleiben" das Motto, wobei wir uns an dieser Stelle auch schon mal ganz herzlich für all das bisherige Feedback, die konstruktive Kritik und die vielen positiven Anregungen bedanken möchten, die wir bereits erhalten haben.

22.02.2001 PC
Doom 3: Screenshots 0

Doom 3: Screenshots

Voodooextreme hat Screenshots zu Doom III aus dem Hause id Software veröffentlicht. Auf der Macworld 2001 hat John Carmack nämlich höchstpersönlich die neueste Tech-Demo der Doom III-Engine mit der dort vorgestellten Geforce 3 vorgeführt.

22.02.2001 PC
eHammer vor dem Ende 0

eHammer vor dem Ende

Wer heute die Homepage des Internetauktionshauses eHammer ansurfte, wurde von einem Pop-Up-Fenster bergrüss, welches den Besucher darüber informiert, dass der Dienst bis Sonntag den 25.02. eingestellt würde. Hier der Text des Fensters:

Liebe eHammer-User, Am Sonntag, den 25. Feburar 2001 um 24.00 Uhr wird das Auktionshaus eHammer den Betrieb einstellen. Ab sofort können daher keine neuen Auktionen mehr eingestellt werden. Das Ablaufdatum der später auslaufenden Auktionen wird auch auf den 25. Feburar 2001 24.00 Uhr vorverlegt. Für das uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken wir uns herzlich. Ihr eHammer-Team

Wie die Heise-Redaktion berichtet, war weder bei eHammer direkt, noch bei der Bremer Agentur Webstate Internet Communikations jemand für eine Stellungnahme zu erreichen. Angeblich habe der bei Webstate Internet Communikations für eHammer zuständige Mitarbeiter das Unternehmen verlassen. Mehr hierzu findet Ihr beim Heise-Ticker

22.02.2001 Diverses
Napster will der Musikindustrie eine Milliarde Dollar zahlen 0

Napster will der Musikindustrie eine Milliarde Dollar zahlen

Die Napster/Bertelsmann-Allianz setzt laut neuesten Meldungen die Musikindustrie stärker unter Druck. Napster bot der Musikindustrie eine Milliarde Dollar, um im Gegenzug alle Songs legal durch den Tauschdienst vertreiben zu dürfen. Das Geld soll über fünf Jahre verteilt an die Industrie gezahlt werden, tragen sollen das Konzept die User von Napster, die ab Juni/July einen monatlichen Beitrag zwischen 2 und 10 Dollar für den Dienst bezahlen sollen. Laut Napster-Chef Hank Berry sei der größte Teil der Napster-User bereit, diesen monatlichen Beitrag zu zahlen.

Die Industrie spricht allerdings von Verlusten durch Napster in Höhe von 35 bis 40 Milliarden Dollar pro Jahr. Es darf also bezweifelt werden, ob sie auf das Angebot eingehen wird.

21.02.2001 Diverses
Nintendo Präsident hält Untergang der Spiele-Industrie für möglich 0

Nintendo Präsident hält Untergang der Spiele-Industrie für möglich

In einem Interview mit dem japanischen Handelsmagazin Zaikai ist der Nintendo Präsident Hiroshi Yamauchi erneut zu Hochform aufgelaufen und hat sich mehrfach zur zukünftigen Entwicklung bei den Herstellern und der Industrie insgesamt geäußert. Hier die Kernsätze seiner Kommentare.
Yamauchi-san glaubt, „dass die Spieleindustrie von jetzt bis ins nächste Jahr hinein in heftige Turbulenzen kommen wird.“ Dass sei der breiten Öffentlichkeit zwar noch nicht bewusst, doch die Entscheidungsträger in der Industrie wüssten es.

Yamauchi machte vor allem sehr deutlich, dass Einbrüche in der Spiele-Industrie nichts Undenkbares sind. „Würde die Spiele-Industrie verschwinden, würden die Menschen auf der Straße sich nicht zwangsläufig verbeugen und sterben. Sollte der Punkt erreicht werden, an dem die Konsumenten Videospiele als dumm und langweilig abtun, - was würde geschehen? Immerhin sind Spiele nicht überlebenswichtig. Der Markt könnte also einfach zusammenbrechen. Er könnte sogar auf ein Zehntel seiner jetzigen Größe schrumpfen.“

Yamuchi-san über die Spiele-Entwickler: „Sie gründen mit ihren Freunden eine Firma und beginnen mit der Spiele-Entwicklung. Aber ist das zum jetzigen Zeitpunkt der richtige Weg? Je mehr Grafik und Sound in ein Spiel gesteckt werden, desto länger dauert dessen Fertigstellung. Nicht ein Jahr, sondern eineinhalb bis zwei Jahre sind es mittlerweile. Dabei steigen die Entwicklungskosten drastisch und es gibt keine Garantie, dass sich das Spiel dann auch verkauft“. Yamauchi-san beklagt sich zudem über die Venture-Kapitalisten, die „dumm genug seien, Geld an Personen aus der Spielindustrie zu geben, die man besser entlassen sollte.“

21.02.2001 N64
Patrizier 2: Kommt ein Addon? 0

Patrizier 2: Kommt ein Addon?

Es kursiert seit heute, dass für die Wirtschaftssimulation Patrizier 2 ein Addon geplant ist. Die Erweiterung soll im Oktober 2001 beim Händler Ihrer Wahl vor Anker gehen.

Neben neuen Städten werden auch klare Verbesserungen im Gameplay eingeführt: Während der Bürgermeister Steuern erhebt, regelt Mutter Natur jetzt die Jahreszeiten - die dem Spieler wiederum dank eingebauter Detailverbesserungen (beispielsweise Denkmäler) nicht mehr so lang werden. Zudem werden die Kontakte des Spielers "nach außen" intensiviert: Der Handel mit dem Hinterland wird ebenso möglich sein wie Angriffe von Piratenhäfen. Angesichts dieser Liste von Neuem darf man ganz sicher auf die Erweiterung gespannt sein.

21.02.2001 PC
B&W kurz vor der Fertigstellung? 0

B&W kurz vor der Fertigstellung?

Das englische Online-Mag PC Format berichtet heute, dass sie von Peter Molyneux eine Version vorgeführt bekommen hat, die zu 99,9% fertig sei. Das bedeutet dann ja wohl, dass Black & White in Kürze Goldstatus erlangen müsste. Der Autor auf jedenfall ist begeistert von dem, was er sehen durfte.

Aussagen zu den Systenamforderungen werden leider keine gemacht. In jüngster zeit kursierten Gerüchte, wonach mind. 500 Mhz Rechnerleistung bei Verwendung einer guten Grafikkarte vorhanden sein müssen.

Alle weiteren Infos und News findet Ihr auf meiner Partnersite B&W - Guide

21.02.2001 PC
OLG: Abmahnungen wegen FTP-Explorer unrechtmässig 0

OLG: Abmahnungen wegen FTP-Explorer unrechtmässig

Im Streit um die so genannten "Explorer-Abmahnungen" hat die Ratinger Firma Symicron heute eine schwere Schlappe einstecken müssen. Das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf fällte am heutigen Dienstagvormittag unmittelbar nach der mündlichen Berufungsverhandlung im Fall Strieder gegen Symicron überraschend ein Urteil: Die Berufung der Symicron GmbH, vertreten durch ihren Anwalt Günter Freiherr von Gravenreuth, wurde zurückgewiesen.

Die beklagte Person war von Symicron abgemahnt worden, weil sie auf ihrer privaten Homepage das Programm FTP-Explorer zum Download angeboten hatte. In diesem Fall, anders etwa als bei Münz gegen Symicron, bestand die Markenschutzverletzung nicht in einem Link auf einen fernen Server - Strieder lagerte die Software direkt innerhalb des eigenen Webspace.

Das OLG Düsseldorf ging im mündlich verkündeten Urteil auf die markenschutzrechtliche Argumentation von Gravenreuths gar nicht erst ein. Der Vorsitzende Richter beschied, dass die Symicron-Abmahnungen Seriencharakter haben und damit unrechtmäßig sind. Daher fehle der Berufung die rechtliche Voraussetzung.

Unklar ist momentan, wie Symicron in diesem Fall weiter vorgehen wird. Falls es das OLG Düsseldorf zulässt, könnte Symicron in nächster und letzter Instanz vor dem Bundesgerichtshof in Revision gehen.

Wegen der Benutzung des Namens "Explorer" hat Symicron unzählige Unternehmen und Website-Betreiber abgemahnt oder verklagt. Bereits vor 1995, als mit dem "Windows Explorer" von Microsoft eines der populärsten Softwareerzeugnisse mit diesem Namensbestandteil auf den Markt gelangte, will die Firma die Bezeichnung als Software-Titel verwendet und damit ältere Rechte erworben haben. Der einzige bisher bekannte Beleg dafür erscheint jedoch fragwürdig. Ein öffentlicher Wettbewerb im Internet, mit dem nach Exemplaren der Software von Symicron geforscht werden sollte, wurde jedenfalls Anfang Februar ohne Ergebnis beendet.

20.02.2001 Diverses
Eine angeblich nicht knackbare Verschlüsselungsmethode 0

Eine angeblich nicht knackbare Verschlüsselungsmethode

Zusammen mit Yan Zong Bing hat Michael Rabin, Professor am Leibniz Center for Research in Computer Science, angeblich erstmals eine nicht nur praktisch, sondern auch beweisbar nicht knackbare Verschlüsselungsmethode entwickelt. Das Verfahren basiert nicht auf der Beschränkung der Rechenkapazität wie bei den herkömmlichen Methoden, sondern auf den Grenzen der Speicherfähigkeit, berichtet die New York Times . Notwendig ist ein kontinuierlich erzeugter Strom an Zufallszahlen, der beispielsweise von Satelliten geliefert werden könnte. Sender und Empfänger schickten sich etwa mit einem herkömmlichen Verschlüsselungsprogramm eine Mail zu, in der sie den Startpunkt der Zahlenreihe festlegen. Die Zahlen werden beim Verschicken der Botschaft vom Sender zum Verschlüsseln und beim Empfänger zum Entschlüsseln benutzt, aber sie werden nicht gespeichert, sondern nur einmalig verwendet.

Ein möglicher Lauscher wäre hilflos, selbst wenn er das Verschlüsselungsverfahren kennt. Ohne die genaue Zahlenfolge kann er den Schlüssel nicht knacken. Die aber könnte er nur dann haben, wenn er nicht nur den Zeitpunkt kennt, ab dem die Zahlen zur Verschlüsselung benutzt werden, sondern auch ebenso kontinuierlich den Zahlenstrom speichert, wie die Zufallszahlenreihe erzeugt wird. Damit wäre aber wohl jeder Speicher überfordert. Selbst wenn der Lauscher die Mitteilung über den Start abhören kann, so wäre er dann schon zu spät dran, die Zufallszahlen zu speichern, die, einmal gesendet, niemals wieder herzustellen sind. "Das ist der erste beweisbar unknackbare Code, der wirklich funktioniert", sagt Rabin. "Wir haben bewiesen, dass der Gegner hilflos ist." Es nutze auch nichts, die verschlüsselte Botschaft aufzuheben, um sie später mit leistungsstärkeren Computern zu knacken, weswegen das Verfahren eine "immerwährende Sicherheit" biete.

20.02.2001 Diverses
Wird Gothic bald Goldstatus erreichen? 0

Wird Gothic bald Goldstatus erreichen?

Piranha Bytes soll angeblich am vergangenen Sonntag die Arbeiten an dem RPG Gothic abgeschlossen haben.

Krawall haben fünf neue, wenn auch sehr dunkle Screens veröffentlicht, angeblich soll demnächst eine umfangreiche Demoversion veröffentlicht werden.

Der Ersteindruck ist sehr positiv, ob hier eine neue RPG - Hoffnung geboren wird, muss sich aber sicherlich erst noch zeigen.

20.02.2001 PC
Ergänzung zum Cultures-Addon 0

Ergänzung zum Cultures-Addon

Funatics hat weitere News zum Addon zu Cultures veröffentlicht, hier die Pressemitteilung:


Zu den Kernstücken der Erweiterungen zählt die Möglichkeit, die Krieger von verbündeten Indianerstämmen über Tributzahlungen anzuheuern. Neben den völlig neuen Aufgaben, die sich in sieben Einzelspielermissionen gliedern, werden zahlreiche neue Mehrspielerkarten den gemeinschaftlichen Ausbau der Wikingersiedlung noch attraktiver machen. Daß ein Spiel, dem von Spielern und Experten ungewöhnlich großer Spielspaß, glänzende Grafik und eine ausgezeichnete Spieltiefe bescheinigt werden, auch ganz andere Aspekte ansprechen kann, betont Funatics-Geschäftsführer Thomas Friedmann: „So gewinnt die Begegnung mit anderen Völkern durch das neuartige Sölnersystem verstärkt an Bedeutung.“

Zum Cultures-Spiel gibt es auf Funatics-Homepage www.funatics.de eine ganze Reihe von Zusatzkarten, ein Mini-Cultures-Spiel und einen Wikinger-Bildschirmschoner zum kostenlosen Download. Das Spiel ist geeignet für Jugendliche ab 12 Jahren und kann auch für Junggebliebene (Schwierigkeitsgrad: „für Fortgeschrittene“) zu einer echten Herausforderung werden.


20.02.2001 PC
Napster unter Kontrolle 0

Napster unter Kontrolle

User der Musiktauschbörse Napster müssen künftig mit Einschränkungen leben: Napster-Chef Hank Barry verkündete, dass das Unternehmen zusammen mit dem Bertelsmann-Konzern eine neue Technologie einführe. Sie behalte zwar die Peer-to-Peer-Struktur von Napster bei und erlaube weiterhin das Tauschen von Musiktiteln, doch ermögliche sie eine sichere Kontrolle der übertragenen Dateien durch den Dienst.

Napster habe nun die Möglichkeit, Einschränkungen festzulegen, was Anwender mit den heruntergeladenen Songs anstellen könnten. So ließe sich etwa verhindern, dass die Songs nach dem Download auf CDs gebrannt werden. Auch soll es laut Barry für Napster jederzeit nachvollziehbar sein, welcher User welche Songs zu welchem Zeitpunkt angeboten oder heruntergeladen hat. Die Technik sei seit mehreren Monaten in Entwicklung gewesen und in Zusammenarbeit mit Digital World Services (DWS), einer Bertelsmann-Tochter, entstanden.

Die Musiktauschbörse sprach selbst von einem "Fortschritt bei der Entwicklung eines zentralen Elements der Technik, um ein neues, auf Mitgliedschaft beruhendes Geschäftsmodell einzuführen, dass von der Musikindustrie unterstützt wird." Barry erklärte, dies sei ein neuer Beweis dafür, dass Napster sich ernsthaft bemühe, eine Übereinkunft mit den Musikfirmen zu erreichen. Er betonte erneut, dass Napster so bald wie möglich einen auf Mitgliedschaft basierenden Dienst einführen wolle.

Die inzwischen mit Bertelsmann verbündete Musiktauschbörse Napster war vom amerikanischen Verband der Musikindustrie wegen Verletzung des Urheberrechts verklagt worden. Anfang der Woche hatte Napster vor einem Berufungsgericht eine schwere Niederlage erlitten. Die Bundesrichter machten Napster für die Einhaltung des Urheberrechts verantwortlich – tritt die Verfügung in Kraft, muss Napster den Austausch nicht-lizenzierter, urheberrechtlich geschützter Musik unterbinden, sobald der Dienst Kenntnis davon erhält.

19.02.2001 Diverses
Cultures Add-On: Vier wuselige Screens 0

Cultures Add-On: Vier wuselige Screens

In dem Add-On zu Funatics Aufbau-Simulation Cultures namens Cultures - Die Rache des Regengottes erwarten uns allerhand neue Features:

Eine komplett neue Kampagne mit ausführlicher Hintergrundgeschichte und sieben Einzelspielermissionen sowie zahlreiche Multiplayerkarten wurden zusammengetragen.

Zur Erweiterung der eigenen Armee können von befreundeten Indianer-Stämmen Söldner angeheuert werden, die fortan selbst vom Spieler gesteuert werden.

Die Missionen sind jetzt auch gescriptet, sodass es zu überraschenden Wendungen und Sub-Quests kommen kann.

Das Add-On soll im April 2001 erhätlich sein.

19.02.2001 PC
Jedi Knight 2 0

Jedi Knight 2

Neue Gerüchte um ein mögliches neues Spiel aus dem Hause LucasArts.

Das französische Magazin GameData fand in der neuesten Activision-Releaseliste Star Wars: Jedi Knight 2 mit dem Termin erstes Quartal 2002. Es handelt sich dabei nicht um das vor kurzem eingestellte Spiel Obi Wan. Der Titel taucht in den Activision-Listen auf, da der US-Publisher die Vertriebsrechte für die LucasArts-Titel in Europa hat. Sollte LucasArts nicht selbst die Entwicklung des Spiels erledigen, wäre Nihilistic ein möglicher Partner, da sich dort einige der Ex-Dark-Forces bzw. Jedi-Knight-Macher in Lohn und Brot befinden.

19.02.2001 PC
Civilization III 0

Civilization III

Der Nachgfolger zum mittlerweile kultigen Civ II wird im 4. Quartal dieses Jahres veröffentlicht. Bis dahin werden noch zahlreiche Features eingebaut, und alles überprüft.

Für Sid Meier wird es sicher schwert werden, seinen immernoch kultigen Vorgänger spielerisch zu überholen. Zwar hat das schon Alpha Centauri geschafft, jedoch ließ dort die Grafik zu wünschen übrig. Ob diese bei Civ III besser wird, steht noch in den Sternen, wurde aber versprochen. Erste Bilder, oder eine spielbare Version gibt es allerding wohl erst auf der E3.

18.02.2001 PC
Screens zu Emperor : Battle For Dune 0

Screens zu Emperor : Battle For Dune

Zum kommenden Strategiegame Emperor : Battle For Dune gibt es auf der offiziellen Homepage wieder zwei brandneue Screenshots.

Die Grafik ist dank einer leistungsfähigen 3D-Engine äußerst sehenswert, über das Gameplay ist leider noch recht wenig bekannt.

18.02.2001 PC
News zu Tomb Raider - Next Generation (Arbeitstitel) 0

News zu Tomb Raider - Next Generation (Arbeitstitel)

Der Hersteller Core Design hat bei einer Vorstellung seiner künftigen PlayStation-2-Titel auch diverse Details zu dem Spiel Tomb Raider – Next Generation(Arbeitstitel) preisgegeben.

Zur Online-Strategie:
Es wird keine Level- oder Episoden-Downloads geben. Stattdessen werdet ihr euch spielvertiefende Informationen wie zum Beispiel Lebensläufe oder Grafik-Porträts herunterlanden können.

Zum Gameplay:
Tomb Raider – Next Generation soll einige Rollenspiel-Elemente enthalten. So könnt ihr beispielsweise die Beweglichkeit eurer Spielfigur trainieren. Je häufiger ihr rennt und springt, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit, eine entlegene Plattform im ersten Anlauf zu erreichen.

Zu Charakteren und Levels:
Neben Lara könnt ihr auch eine andere Figur namens Curtis durch die Spielwelten steuern. Die riesigen, organisch verknüpften Areale erlauben euch, Häuser zu betreten oder durch Fenster zu springen.

Zur Story:
Tomb Raider – Next Generation soll einen deutlich düstereren Stil bieten als die PlayStation-Vorgänger. Das wurde zwar noch nicht näher umrissen, doch wurde bekannt, dass Lara Croft zu Beginn der PlayStation-2-Episode eines Schwerverbrechens angeklagt sein wird und in den Pariser Louvre einbrechen muss.

18.02.2001 PS2
Preview zu MDK2: Armageddon 0

Preview zu MDK2: Armageddon

Gamesmania hat für die PS2 - User einen Blick auf MDK2: Armageddon geworfen:

MDK steht für exzellentes Gameplay mit wirklich skurillen Ideen, die aber niemals penetrant skurril sind, sondern immer angenehm witzig. Während die Steuerung der Dreamcast Version streckenweise eine echte Qual war, wurde gerade das noch verbessert - einem Erfolg steht also wenig im Wege.


17.02.2001 PS2
Erscheint Shadowbane noch? 0

Erscheint Shadowbane noch?

Gerüchten zufolge soll der ursprünglich geplante Publisher Gathering of Developers den Deal für das kommende Online-Rollenspiel Shadowbane gecancelt haben.

Sollte dies wirklich der Fall sein, könnte es im schlimmsten Fall passieren, dass das Game gar nicht erst erscheint, allerdings ist dies sehr unwahrscheinlich, da das Spiel sicher einen anderen Publisher finden wird...so fern das Gerücht auch stimmt.

17.02.2001 PC
Myst III exklusiv für Xbox 0

Myst III exklusiv für Xbox

Laut dem englischen Handelsmagazin MCV hat der Hersteller TLC bezüglich der Konsolenversion von Myst III: Exile der Xbox den Vorzug gegenüber der PlayStation 2 gegeben.

Microsoft möchte mit diesem Titel den japanischen Markt knacken, weshalb das Spiel zuerst in Japan für die Xbox erscheinen soll. Die USA und Europa sollen erst 2002 in die Myst-Wunderwelt eingeladen werden.

16.02.2001 XBox
Wizardry 8: Neue Screenshots 0

Wizardry 8: Neue Screenshots

Noch immer gibt es leider keinen Publisher und noch immer gibt es keinen Erscheinungstermin zu Wizardry 8.

Dass das nicht bedeutet, dass die Entwicklern von Sir Tech den ganzen Tag auf der faulen Haut liegen, zeigen einige neue Screenshots, die es heute beim Online-Magazin GA Source zu sehen gibt.

16.02.2001 PC
Regierung hält Flatrates weiterhin für notwendig !!! 0

Regierung hält Flatrates weiterhin für notwendig !!!

Die Bundesregierung hält weiterhin einen erschwinglichen Internet-Zugang zum Pauschalpreis für notwendig. "Die digitale Spaltung auf dem Weg in die Wissens- und Informationsgesellschaft zu verhindern, ist und bleibt ein wichtiges Ziel der SPD-geführten Bundesregierung und der Koalitionsfraktionen", so Jörg Tauss, Vorsitzender des Unterausschusses für Neue Medien im Bundestag. Als Reaktion auf die Einstellung der T-Online-Flatrate hat er jetzt zusammen mit Hubertus Heil, Berichterstatter E-Commerce in der Arbeitsgruppe Wirtschaft und Klaus Barthel, Sprecher für Post und Telekommunikation der SPD-Bundestagsfraktion, ein Expertengespräch angekündigt.

Zu diesem Gespräch sollen "Sachverständige aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft" eingeladen werden sowie Vertreter aus den Staaten, in denen eine Flatrate bereits erfolgreich eingeführt wurde. Bei diesem Expertengespräch soll geklärt werden, zu welchen Konditionen die von der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) angeordnete Einführung von Flatrates volkswirtschaftlich und betriebswirtschaftlich sinnvoll vorgenommen werden kann und wie solche Angebote technisch mach- und umsetzbar sind. Wer an dem Gespräch teilnehmen soll, steht bisher ebenso wenig fest wie ein Termin

16.02.2001 Diverses
Erster Siedler 4 - Patch 0

Erster Siedler 4 - Patch

Kaum steht Siedler 4 in den Regalen, schon gibt es den ersten Patch auf Version 791, der folgendes bewirkt:

- Verbesserungen der Grafik und Animationen
- Verbessertes Balancing in einigen Missionen
- Bedienungsänderung bei den Priestern
- Erhöhung der Spielstabilität

Natürlich findet Ihr den Patch auch hier auf Cheats-Corner

16.02.2001 PC
Unterschriftenaktion gegen die Flateinstellung 2 0

Unterschriftenaktion gegen die Flateinstellung 2

Hi, soeben hat mich folgende Mail erreicht, es gibt also mehrere Aktionen:


Subject: Rettet die Flatrates

Hi!

Wir haben heute die Aktion "Rettet die Flatrates" (http://www.spielefanpages.de/main/flat.php3) gestartet, damit Deutschland nicht noch weiter in Sachen Internet auf die hinteren Ränge im internationalen Bereich zurückfällt. Außerdem soll jeder in Deutschland die Möglichkeit haben, ohne Zeitdruck unbegrenzt surfen zu können. Bitte unterstützt unsere Aktion und füllt das Formular aus. Eine Empfehlung an Freunde und Bekannte und eine Erwähnung in den News würde uns erheblich unterstützen!


Mit freundlichen Grüßen
Christian Löcken
___________________
Webmaster
Spielefanpages
www.spielefanpages.de

16.02.2001 Diverses
Unterschriftenaktion gegen die Flateinstellung 0

Unterschriftenaktion gegen die Flateinstellung

Während die Deutsche Telekom lieber auf Breitbandtechnologie setzt, wird die T-Online Flat abgeschafft. Doch TDSL wird auch in absehbarer Zeit nicht flächendeckend angeboten werden. So bleibt vielen nur der Wechsel zu einen alternativen Anbieter.

Um das ganze doch noch abzuwenden, haben sich nun ein paar Verrückte eine virtuelle Unterschriftenaktion einfallen lassen - Macht einfach mit...


15.02.2001 Diverses
News zur T-Online-Flatrate 0

News zur T-Online-Flatrate

Es gibt wieder etwas Neues zu den Gerüchten über die Einstellung der T-Online ISDN-Flatrate. Wie die Kollegen von Onlinekosten.de berichten, soll die Flat nun doch nicht eingestellt werden. Allerdings würden die Nutzungsbedingungen deutlich verschärft, um zu verhindern dass einige User die Flatrate über Gebühr beanspruchen. So sei es im Gespräch die Nutzungsdauer stark einzuschränken, so dass die Benutzung von Downloadmanagern in Abwesenheit des User unterbunden würde.

Sollte sich diese Gerüchte bewahrheiten, kann man allerdings nicht mehr von einem Flatrateangebot sprechen. Denn eine Flat ist nun einmal der uneingeschränkte Internetzugang zu einem Pauschalpreis. Wie die Tarifänderungen nun genau aussehen, wird wohl in Kürze im Laufe einer Pressekonferenz bekanntgegeben.

15.02.2001 Diverses
Siedler IV Special @ Chip.de 0

Siedler IV Special @ Chip.de

Zum Erscheinen des 4. Teils der Siedler-Reihe hat die Onlineausgabe des Chip ein Special gestartet: Vom intensiven Test bis zum Lösungsbuch und Experten-Chat findet der Fan alles was er benötigt - sofern er keine gute Fanpage kennt ... -);

15.02.2001 PC
Neue Screens zu Pool of Radiance 2 0

Neue Screens zu Pool of Radiance 2

Aus dem Hause SSI kommen ein paar neue Screenshots zu dem Ende Mai erscheinenden RPG Pool of Radiance: Ruins of Myth Drannor. Das Game ist das Sequel zu dem Klassiker D&D Pool of Radiance.

Gezeigt werden Effekte der Zaubersprüche und die neue 3D - Grafik. Ende dieser Woche sollen weitere Infos folgen.


14.02.2001 PC
WinXP / Whistler - Was erwartet den User 0

WinXP / Whistler - Was erwartet den User

Seit Tagen schon kochte die Gerüchteküche, welche Änderungen die nächste, zweite Betaversion des gemeinsamen Nachfolgers von Windows 98 und 2000 bringen würde. Vor allem die vermeintlich renovierte Bedienoberfläche in der zweiten Beta-Version von Whistler, das seit einigen Tagen Windows XP heißt, wurde mit Spannung erwartet. "Luna", so der Codename, unter dem die eklatanteste Überarbeitung der seit Windows 95 bestehenden Oberfläche bisher bekannt war, macht Windows bunter: Statt 256 Farben nutzt Microsoft 32-Bit-Farbtiefe, hat die Icons anschwellen lassen, die Fensterdekoration abgerundet, den Desktop leergeräumt sowie Taskbar und Startmenü überarbeitet.

Windows XP wird mit all den Ergänzungen daherkommen, die auch Windows ME auszeichnen: der Systemwiederherstellung zum Sichern und Wiederherstellen einzelner Systemzustände, dem Movie-Maker zum Bearbeiten von Videos sowie einem überarbeiteten Windows Media Player (Version 8) und einem neuen Internet Explorer (Version 6). Wie auf Gates Ausblick zu sehen war, ändert sich auch das Aussehen der Applikationen: Durch einen neuen Satz von Controls profitiert zum Beispiel der Internet Explorer 6 von den optischen Veränderungen in Windows. Auf seiner Web-Site für Entwickler dokumentiert Microsoft ausführlich, was es damit auf sich hat. Dort findet sich unter anderem der Hinweis, dass die neue Optik nur unter Windows XP zur Verfügung steht – wer besonders diese mag, muss also umsteigen.

Die kosmetischen Änderungen an der Bedienoberfläche gehen einher mit einem Wechsel des Bedienparadigmas: Statt dem Benutzer nur eine Fülle von Funktionen anzubieten, die er selbst in der richtigen Reihenfolge ausführen muss, gewährt Windows XP ihm konkrete Hilfen beim Bewältigen einzelner Aufgaben, etwa beim Einlesen und Weiterverarbeiten von Bildern aus einer Digitalkamera. Mit wenigen Mausklicks soll es so möglich sein, gerade aufgenommene Schnappschüsse auszudrucken oder gar an einen Photodienst weiterzuleiten. Das alles, mit zahlreichen Ergänzungen etwa für Digitalkameras und portable Audioplayer, soll es nicht nur Neulingen leicht machen, sondern letztlich das "Benutzungserlebnis" – so Microsofts neues Credo - deutlich verbessern.

Sieht man von der grafisch neu gestalteten Bedienoberfläche ab, so ist der Schritt von der ersten Betaversion auf das, was Bill Gates am gestrigen Dienstagabend auf der "Experience Music Project" in Seattle vorgeführt hat, nicht allzu groß. Das überarbeitete Startmenü, die auf einen Knopf der Taskbar zusammenschnurrenden Fenster einer Task, die ausführliche Hilfestellung für einzelne Aufgaben, Fernsteuerfunktionen, etwa um einem örtlich entfernten Benutzer bei der Bedienung zu helfen, und die Möglichkeit, dass mehrere Benutzer ihre Sitzung nur zur Seite legen und später wieder aufnehmen konnten, all das fand sich schon in der ersten Beta (c't hat in Ausgabe 25/2000 ausführlich darüber berichtet).

Mit dem von Gates persönlich gegeben Ausblick auf die Beta 2 scheint der Software-Riese wohl vor allem im Gespräch bleiben und Informationen vorgreifen zu wollen, die an Microsoft vorbei in die Öffentlichkeit gelangen. Noch ist die zweite Beta nämlich nicht erhältlich. Microsoft hat lediglich angekündigt, sie im März ausgewählten Testern zur Verfügung zu stellen. Auf den eigens zu Windows XP eingerichteten Web-Seiten bietet Microsoft immerhin die Möglichkeit für Interessierte, sich für ein "Preview Program" zu registrieren – das dürfte ähnlich wie bei Windows 2000 frühestens dann aufgelegt werden, wenn XP die Reife eines Release Candidate erreicht hat.

Einen Zeitplan dafür gab Microsoft auf der Pressekonferenz ebenso wenig bekannt, wie konkrete Fertigstellungstermine. Weiterhin heißt es, dass die Home Edition (der Windows-98-Nachfolger) und die Professonal Edition im zweiten Halbjahr 2001 erscheinen sollen. Die Server-Varianten kommen nicht mehr zeitgleich wie bisher, sondern mit Verspätung, eventuell erst 2002. Von der einstmals geplanten Zwischenversion, die vom Funktionsumfang irgendwo zwischen Windows 2000 und XP liegen sollte und für Intels 64-Bit-Systeme gedacht war, ist inzwischen nicht mehr die Rede – offenbar kamen Intels Terminnöte Microsoft gerade recht.

Bliebe noch eine bittere Pille, die Umsteiger auf Windows XP zu schlucken haben: Es wird das erste Windows sein, bei dem Microsoft eine Zwangsregistrierung einführt. Nach der Installation des Produkts läuft es ohne Produktaktivierung nicht lang: Der Benutzer hat bei Microsoft einen Aktivierungscode zu bestellen, der die Installation dann unbeschränkt laufen lässt. Den Code selbst berechnet das System aufgrund der aktuellen Hardwarekonfiguration, er ist also nicht übertragbar auf einen anderen PC. Microsoft möchte damit vor allem Lizenzverstößen im Privaten begegnen, wo mal eben eine CD verliehen oder eine einzige Lizenz auf mehreren PCs genutzt wird. Über die dahinterliegende Technik ist noch nicht allzu viel bekannt. Nach bisherigen Erkenntnissen wird Microsoft aber das Verfahren so gestalten, dass zumindest bei moderaten Hardware-Änderungen ein Aktivierungsschlüssel nicht wertlos wird. Ansonsten käme die Infrastruktur für die Schlüsselvergabe zu teuer.

14.02.2001 PC
Icewind Dale - Herz des Winters: Goldstatus 0

Icewind Dale - Herz des Winters: Goldstatus

Nicht mehr lange und die Rollenspiel-Fans könne das Add-on zu Icewind Dale erwerbern: es hat den Goldstatus heute erreicht.

Zu einem genauen Releasetermin wollte man sich aber bei Inteplay leider nicht äußern.

14.02.2001 PC
Grandia 2 im Test 0

Grandia 2 im Test

Gamesmania.de hat das neue Rollenspiel Grandia 2 einen umfangreichen Test unterzogen, das Fazit klingt gut:

Eine runde Sache
Im Ergebnis ist Grandia 2 ohne Zweifel ein großartiges Spiel und legt die Messlatte für rundenbasierte Rollenspiele ein ganzes Stück höher. Rollenspiel-Fans werden sich das Spiel aufgrund des guten PSX/Saturn-Vorgängers sowieso kaufen, aber auch Genre-Neulingen ist es uneingeschränkt zu empfehlen.

13.02.2001 DC
Erste Bilder zu Portal Runner! 0

Erste Bilder zu Portal Runner!

Im Frühjahr wird der amerikanische Hersteller 3DO Company ein neues PlayStation 2-Action-Adventure unter dem Titel Portal Runner veröffentlichen.

Ihr schlüpft in den engen Bodysuit der grünhaarigen (da haben wohl die Army Men abgefärbt) Vikki Grimm, die von Ihrem Widersacher in eine wundersame Welt gelockt wurde. In Portal Runner werdet ihr von einem Löwen begleitet, während ihr nach magischen Portal sucht, um der Heldin die Rückkehr in ihre Heimat zu erleichtern.

Nun sind die ersten Screenshots erschienen, einen könnt Ihr linkerhand bewundern.

13.02.2001 PS2
Update für C&C - Alarmstufe Rot 2 0

Update für C&C - Alarmstufe Rot 2

Entwickler Westwood hat einen neuen Patch für sein Echtzeitstrategispiel Command & Conquer: Alarmstufe Rot 2 herausgebracht.

Neu in Version 1.004 sind unter anderem ein Observer Modus, verbesserte KI, veränderte Hotkeys, einige Bugfixes, etc.

Der Patch ist verfügbar für die deutsche, englische, französische, chinesische und koreanische Version und ist etwa 2,3 MB groß.

13.02.2001 PC
Siedler IV bei BP: Verkauf startet vier Stunden früher 0

Siedler IV bei BP: Verkauf startet vier Stunden früher

Am 15. Februar Punkt 6 Uhr morgens geht es los: Schon Stunden bevor das PC-Spiel Siedler IV mit Beginn der üblichen Öffnungszeiten über die Ladentische gehen kann, startet der Verkauf an etwa 450 BP-Tankstellen ( !!! ).

Die vierte Neuauflage des populären PC-Spiels wird an den Tankstellen, wie auch später im Fachhandel, zu einem Preis von 79 Mark zu haben sein. Die Aktion läuft bis zum 4. März – jedoch nur unter der Voraussetzung, dass die Spiele nicht vorher vergriffen sind.

In Siedler IV tummeln sich wieder unzählige Römer, Wikinger und Mayas. Anders als bei den Vorgängern glänzt die neue Version jedoch durch eine noch detailliertere Grafik und ein völlig neues Spielelement: Das dunkle Volk. Zudem ist Strategie mehr denn je gefragt.

13.02.2001 PC
Neuer E-Mail-Virus unterwegs 0

Neuer E-Mail-Virus unterwegs

Internet-Wurm tarnt sich als Tennis-Starlet

Seit Anfang dieser Woche häufen sich Meldungen über einen neuen Internet-Wurm, der insbesondere in Nordamerika und Europa auftritt. Dieser ist in einer E-Mail mit der Betreffzeilen wie "Here you have, ;o)", "Here you go" oder "Here you are" enthalten. Die E-Mail verspricht als Anhang ein JPEG-Bild der Tennisspielerin Anna Kournikova – tatsächlich handelt es sich jedoch um ein Visual-Basic-Skript (VBS). Beim Öffnen der E-Mail infiziert der Wurm den Rechner und verschickt sich in gewohnter Manier von VBS-Würmern wie ILOVEYOU über das Windows Adress Book (WAB) an alle darin enthaltenen Einträge.

Der mittels eines "Viren Construction Kits" erstellte Wurm ist eine Variante des bereits im August letzten Jahres entdeckten Virenstamms VBS/SST@MM. Aktuelle Antiviren-Software sollte den Wurm identifizieren und entfernen können. Die schnelle Verbreitung des Wurms, der offensichtlich seit dem heutigen Dienstag auch in Deutschland verstärkt die Runde macht, zeigt allerdings deutlich, dass viele Computer-Anwender offensichtlich nichts aus dem im letzten Jahr kursierenden Loveletter gelernt haben – oder die Erfahrungen mit diesem Wurm schnell wieder vergessen haben.

Der Wurmbefall lässt sich über die Existenz der Datei "AnnaKournikova.jpg.vbs" im Windows-Verzeichnis und einen Registrierungsschlüssel namens "HKEY_USERS.DEFAULTSoftwareOnTheFly" verifizieren. Außerdem versuchte der Virus am 26. Januar eine Verbindung mit dem niederländischen Online-Computershop Dynabyte herzustellen, was darauf schließen lässt, dass der Wurm bereits vor fast einem Monat kreiert wurde. Im Unterschied zu Loveletter & Co. beherbergt der "Anna"-Wurm übrigens keine Schadfunktion.

Wer über keine Antiviren-Software verfügt, kann sich vor VBS-Würmern und -Viren schützen, indem er Active-Scripting deaktiviert und grundsätzlich keine Mail-Attachements öffnet.

13.02.2001 Diverses
T-Online Flatrate vor dem Aus? 0

T-Online Flatrate vor dem Aus?

Die Online-Ausgabe der Wirtschaftswoche berichtet aktuell zum Konditionsmodell der T-Online AG:

"Der neue Vorstandschef von T-Online, Thomas Holtrop, wird voraussichtlich am kommenden Donnerstag das Ende der Flatrate-Tarife für Kunden mit analogen und ISDN-Anschlüssen verkünden."

Ganz dumm ist die gute, alte deutsche Telekom ja nun nicht. Auch T-Online dürfte begriffen haben, dass man mit einer normalen Analog- oder ISDN-Flatrate keinen Seppel mehr hinter dem Ofen hervorholt.

Die Zukunft gehört schließlich dem Breitbandinternet. Und die T-DSL Flat für schlappe 49 DM soll nicht eingestellt werden...

13.02.2001 Diverses
Ubisoft: Blue Byte gekauft - Das Interview 0

Ubisoft: Blue Byte gekauft - Das Interview

Nachdem am Donnerstag bekannt wurde, dass der deutsche Entwickler Blue Byte von Ubi Soft gekauft wurde, häuften sich die Fragen, wie es denn nun damit weiter geht und was die Konsqunezen daraus sind. Ubi-Soft-Chef Yves Guillemot äußerte sich im Interview dazu:

Wie kam es zu Ubi Softs Entschluss, ausgerechnet Blue Byte und kein anderes Unternehmen zu übernehmen? Oder anders gefragt: Was ist das Besondere an Blue Byte?

Blue Bytes Geschäftsphilosophie ist der von Ubi Soft recht ähnlich, und das ist für uns immer ein wichtiger Entscheidungsfaktor für die Akquisition eines Unternehmens. Es erleichtert die Integration in die Ubi Soft Gruppe bedeutend. Blue Byte existiert seit 1988 und ist ein Pionier der Branche, ähnlich wie Ubi Soft. Außerdem ist Blue Byte einem Grundsatz treu geblieben, der für Ubi Soft den Schlüssel zur dauerhaften Wettbewerbsfähigkeit darstellt: qualitativ hochwertiges Gameplay, das mit Blick auf den Gamer entwickelt wird. Dazu kommt, dass schon seit langer Zeit eine Partnerschaft zwischen Ubi Soft und Blue Byte besteht, und zwar seit unserer Zusammenarbeit für Pro Tennis Tour im Jahre 1989, das von Ubi Soft publiziert wurde und sofort zum Hit wurde! Seit den frühen 90igern war Ubi Soft alleiniger Publisher für die Blue-Byte-Produkte in Frankreich. Nun haben wir die Möglichkeit, noch enger zusammen zu arbeiten.

Haben Sie speziell nach einem Unternehmen auf dem deutschen Markt Ausschau gehalten?

Wir sind bestrebt, Partner und Unternehmen auf der ganzen Welt zu finden. Deutschland und die Position von Blue Byte auf dem deutschen Markt sind aus folgenden Gründen besonders interessant für uns: Deutschland stellt einen der vier wichtigsten Unterhaltungssoftware-Märkte der westlichen Welt dar. Außerdem ist Deutschland der zweitgrößte PC-Markt der Welt. In Anbetracht der Tatsache, dass der Konsolenmarkt sich zur Zeit in einer Umbruchphase befindet, rechnet Ubi Soft mit starken Einnahmen aus den Investition in die Entwicklung für PC, so dass das unserer Meinung nach nur allmähliche Umsatzwachstum im Videospielesegment in diesem Jahr ausgeglichen werden kann. Die Erweiterung unserer Produktpalette durch Blue Byte wird dazu beitragen und zudem unseren Gesamtumsatz steigern. Ein weiterer interessanter Aspekt dieser Übereinkunft ist die kulturelle Bereicherung, zu der Blue Byte beiträgt. Blue Byte besitzt einerseits das spezielle Know-how für die Entwicklung von Spielen, die auf den deutschsprachigen Markt abgestimmt sind, andererseits haben sie ein unerreichtes Talent für die Gestaltung anspruchsvoller Strategiespiele, die Spieler auf der ganzen Welt in ihren Bann ziehen.

Inwiefern wird Blue Bytes Produktpalette Ubi Softs Portfolio bereichern?

Die Akquisition von Blue Byte wurde auch unter dem Gesichtspunkt entschieden, dass wir unser Line-Up für eine ältere Zielgruppe weiter ausbauen wollen. Mit der Akquisition von Red Storm im August 2000 hat Ubi Soft für Gamer wie auch Investoren ein klares Zeichen gesetzt: wir machen unterhaltsame, innovative und intelligente Games für Spieler jeden Alters. Die Erweiterung unserer Gruppe durch Blue Byte untermauert dieses Bestreben mit einem starken Line-Up von Spielen für Erwachsene und Strategiespiel-Fans. Ebenfalls wichtig für Ubi Soft und unser Produktportfolio ist Blue Bytes Engagement im Online-Gaming-Sektor und ihre bereits etablierte Online-Gaming-Community.

Welche Vorteile zieht Blue Byte aus der Integration in die Ubi Soft Gruppe?

Ubi Soft wird in Blue Byte investieren und dem Blue-Byte-Team alle nur erdenklichen Ressourcen verfügbar machen, um die Präsenz ihrer besten Marken auf internationaler Ebene zu stärken. Außerdem ermöglicht Ubi Soft die schnelle Umsetzung der berühmtesten Titel für neue Plattformen, wie z.B. PlayStationÒ2, GameCube... Die finanzielle Investition wird begleitet von unserem technologischen Know-how und unseren Vertriebskanälen rund um den Globus. Diese Strategie wird Blue Byte in die Lage versetzen, schon bald ihre Ziele auszuweiten und gleichzeitig die erweiterten Vertriebs-Tools zu nutzen, um weiter auf den Markt vorzudringen.

Welche Auswirkungen wird das auf Ubi Soft haben?

Ich freue mich sagen zu können, dass die Akquisition von Blue Byte sich positiv auf beide Seiten auswirken wird. Ubi Softs Einnahmen, das operative Einkommen und der Nettogewinn, werden schon im ersten Jahr der Integration von Blue Byte in unsere Gruppe positiv beeinflusst werden.

Was bedeutet die Übernahme von Blue Byte für Ubi Soft bezüglich des Geschäfts von Ubi Soft Deutschlands?

Ubi Soft ist in Deutschland zur Zeit auf dem zehnten Platz, was den Marktanteil betrifft. Die Akquisition von Blue Byte wird uns dabei helfen, auf den fünften Platz vorzurücken. Das Angebot in Deutschland wird außerdem mehr auf die Besonderheiten des deutschen Marktes abgestimmt sein, denn wir werden in Zukunft nicht nur von Deutschland als Markt profitieren, sondern auch als Keimzelle der Kreativität, die unser bestehendes Angebot immens bereichern wird.

12.02.2001 Diverses
Anno 1503: News 0

Anno 1503: News

Sunflowers verriet heute wieder einige Details des Aufbau-Spiels Anno 1503, welches derzeit von Max Design entwickelt wird und in der ersten Jahreshälfte 2001 erscheinen soll. Bei ANNO 1503 werden alle spielrelevanten Informationen auf einen Blick sichtbar sein. Durch bestimmte Verhaltensweisen der Einwohner einer Stadt wird der Spieler die Bedürfnisse sofort erkennen können, zum Beispiel nach Nahrung, Kleidung oder bestimmten Gebäuden. So verlassen die Bewohner bei Nahrungsmangel das Haus und suchen den Nahrungsstand in der Nähe des Marktplatzes auf, um dort einzukaufen. Nach erfolgreichem Einkauf kehren die Bewohner wieder zum eigenen Haus zurück und der Nahrungsbedarf des jeweiligen Haushaltes ist gedeckt. Bei einer eventuellen Nahrungsunterversorgung der gesamten Stadt müssen die Einwohner am Nahrungsstand anstehen und es kann zu wütenden Menschenansammlungen kommen.
Diese Art von Feedback ermöglicht es dem Spieler auf einen Blick zu sehen, welche Bedürfnisse die Bewohner seiner Stadt haben. Detaillierte Informationen können zusätzlich in einem Menü abgerufen werden.


12.02.2001 PC
CounterStrike: Anleitung 0

CounterStrike: Anleitung

Wie spielt man richtig Counterstrike? Diese Frage scheint wohl einige unter den Nägeln zu brennen, denn wie ich gerade auf Gamesticker.de gelesen habe, ist ein Artikel erschienen, der nicht nur den Neulingen eine Unterstützung sein soll.

Verfasser ist 3DActionPlanet und den Artikel findet Ihr hier:

12.02.2001 PC
Power-Napster Snoopstar offline 0

Power-Napster Snoopstar offline

Sie war kaum online, nun ist sie schon wieder weg: Die Filesharing-Suchmaschine Snoopstar hat ihren Dienst erst einmal wieder eingestellt. Auf der Webseite des Anbieters ist momentan lediglich zu lesen, dass man den Nutzern für das Interesse an Snoopstar und für das überwältigende Feedback danke:

"Wir haben den Beta-Test ausgesetzt, und der Dienst ist momentan nicht verfügbar."

Empfohlen wird interessierten Usern, regelmäßig vorbeizuschauen, ob es Neuigkeiten gebe.

12.02.2001 Diverses
Rune: Gewinnermaps online 0

Rune: Gewinnermaps online

Auf der offiziellen Rune - Website stehen inzwischen die Gewinner-Karten des Maps-Wettbewerbes zum Download bereit.

Für die Fans sicherlich ein Muss ...

12.02.2001 PC
Gangsters 2: Erste Details - Eidos gibt die Storyline bekannt. 0

Gangsters 2: Erste Details - Eidos gibt die Storyline bekannt.

Eidos Interactive hat Informationen über die Story im kommenden Crimespiel Gangsters 2 bekanntgegeben:

In den wilden 20er Jahren, in denen Amerika gerade mal über den Wilden Westen herausgekommen ist, blüht das organisierte Verbrechen. Joey Banes Vater arbeitet zeitweise für die Mafia und wird schliesslich getötet. Nun schwört Bane Rache. So trifft er auf Cain Langham, einen Anführer einer lokalen "Organisation" und Mörder von Banes Vater. Bald findet Joey Bane heraus, daß Langham nur ein kleiner Teil eines grossen Syndikates war, das die gesamten Vereinigten Staaten überspannt, und so geht sein Rachefeldzug weiter.

Mit der Zeit verstrickt sich Bane mehr und mehr in die Machenschaften der organisierten Kriminalität. Um den Kopf des Syndikates, Frankie Constantine, zu Fall zu bringen, muß Bane selbst ein Team aus Gangstern bilden. So versammelt er unter sich eine Truppe "Ehrenwerter Männer" die Begabungen besitzen wie Profikiller, Sprengstoffexperten und Erpresser. Um die Gangster bezahlen und Fahrzeuge und Waffen kaufen zu können, begeht Bane mit seiner Bande schliesslich selbst Verbrechen.

Gangsters 2: Vendetta ist für den März/April vorgesehen.

11.02.2001 PC
Master of Orion 3: Deutsche Infos 0

Master of Orion 3: Deutsche Infos

Die Master of Orion - Reihe gehört zu den Klassikern der Strategiespiele und MOO2 ist das Game, was ich persönlich am längsten gespielt habe.

Seit einiegr Zeit kursieren ja bereits Infos zum dritten Teil im WWW, nun hat die deutschsprachige Mag Spieleflut.de eine Preview und ein Interview veröffentlicht. Das Interview wurde Bill Fisher, Alan Emrich, Tom Hughes und Cory Nelson von Quicksilver Software geführt, die zur Zeit an Master of Orion 3 werkeln.

Erscheinungstermin: Erstes Quartal 2002
Systemanforderungen: 300 MHz, 64 MB RAM

11.02.2001 PC
HALO: Neuer Status Report online 0

HALO: Neuer Status Report online

Zum kommenden Actiongame Halo findet ihr jetzt einen neuen Status Report im Netz, der von den Entwicklern verfasst wurde.

Wenn ihr also wissen wollt wie es momentan um das Projekt steht kommt ihr nicht an diesen Report vorbei.

10.02.2001 PC
Black & White Special @ Gamestar.de 0

Black & White Special @ Gamestar.de

Bei Gamestar.de steht dieses Wochenende alles im Zeichen von Peter Molyneux´s kommenden God-Game Black & White.

Neben einem Preview, jeder Menge Screenshots, einem Interview mit Herrn Molyneux und einem Live-Chat gibt´s von Lionhead gesponserte Preise zu gewinnen.

Weitere Infos findet Ihr auf unserer Alliance - Site B&W-Guide

10.02.2001 PC
Neuer Half-Life Patch angekündigt 0

Neuer Half-Life Patch angekündigt

Half-Life Entwickler Valve hat ein neues Update (v1.1.0.6) zum beliebten Actionspiel angekündigt. Der Patch sei momentan in der letzten Testphase und werde im Laufe des Monats erscheinen.
Neben den üblichen Bug-Fixes wird der Patch auch neue Spieler-Modelle für alle Team Fortress Classic-Klassen beinhalten. Die Modelle werden Texturen für höhere Auflösungen, mehr Polygone und verbesserte Animationen bekommen. Außerdem wird in dem Update auch die beste Map des Planet Half-Life-Wettbewerbs vom Januar enthalten sein.

Der Screenshot zeigt schon einmal die neuen Modelle.

10.02.2001 PC
Demo zu F1 Racing Championship @ 3DFiles 0

Demo zu F1 Racing Championship @ 3DFiles

Noch ist Grand Prix 3 Anwärter auf den Titel Beste-PC-Formel-1-Simulation. Mit dem Erscheinen von F1 Racing Championship im März soll sich das aber - wenn es nach Hersteller Ubi Soft geht - ändern.

Bei 3DFiles gibt es jetzt ein etwa 121 MB ( !!! ) großes Demo mit dem ihr euch am besten selbst ein Bild machen könnt, ob das den Franzosen auch gelingen wird.

10.02.2001 PC
Icewind Dale - Herz des Winters: Screenshots vom Add-On 0

Icewind Dale - Herz des Winters: Screenshots vom Add-On

Sechs neue Screenshots der Beta-Version von Icewind Dale Add-On Heart of Winter gibt es heute bei GA RPG zu sehen. Die Erweiterung des Rollenspiels aus den Black Isle Studios soll übrigens bereits in etwa zwei Wochen in die Läden kommen.

10.02.2001 PC
22 Millionen deutsche Surfer im Netz 0

22 Millionen deutsche Surfer im Netz

Das Weihnachtsgeschäft hat den Internet-Boom weiter angeheizt: Im Januar gingen 2,3 Millionen neue Nutzer ans Netz. Das hat die Zahl der deutschen Surfer im Alter über 14 Jahren vom 19,9 Millionen im Dezember 2000 auf nun 22,2 Millionen erhöht. Damit ist auch erstmals über ein Drittel der Deutschen in dieser Altersgruppe online: Genau 34,8 Prozent gegenüber 31,2 Prozent im Dezember. Das ergaben die neuesten Ergebnisse von @facts, der nach Angaben der Auftraggeber größten europäischen Internet-Studie. In den nächsten sechs Monaten sollen zudem 4 Millionen weitere Surfer hierzulande hinzukommen

09.02.2001 Diverses
Neuer Award von Games.de 0

Neuer Award von Games.de

Games.de hat nun auch damit begonnen, was andere Mags seit längerem handhaben: die Vergabe eines Awards für besonders gelungene Computerspiele.

Vergeben wird dieser in den Bereichen

  • Action
  • Adventure/RPG
  • Racing
  • Simulation
  • Strategie
  • Sport

Zu den Gewinnern gehören zu renommierte Games wie Baldurs Gate II, Diablo II, Alice und C&C: Alarmstufe Rot 2

Alles zu den Preisträgern erfahrt Ihr direkt bei Gamers.de

09.02.2001 Diverses
Deluxe Pack zu Everquest angekündigt 0

Deluxe Pack zu Everquest angekündigt

Das Everquest Deluxe Pack mit Ruins of Kunark und Scars of Velious soll am 15. März für 99,95 DM im Handel sein. Mit Scars of Velious betritt der Spieler einen komplett neuen Eis- und Schnee-Kontinent mit 16 Zonen, die es zu erforschen gilt, zahlreichen Kreaturen, Waffen und Zaubersprüchen und einer noch eindrucksvolleren 3D-Engine. Alles in allem bedeutet das 20% zusätzliches Gameplay und atemberaubende Grafiken!

Die Fans werden es danken ...


09.02.2001 PC
Ubi Soft & BlueByte arbeiten zusammen! 0

Ubi Soft & BlueByte arbeiten zusammen!

Ubi Soft, eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich interaktiver Unterhaltung, gab heute die Akquisition eines Major Players der Spielebranche in Deutschland bekannt: Blue Byte Software.
Blue Byte zeichnet fur zwei der beruhmtesten Reihen in der Geschichte der PC-Spiele in Deutschland verantwortlich: Die Siedler-Reihe und die Battle Isle-Saga. Die Siedler ist das hochgelobte Aufbaustrategie-Spiel, dessen letzte Folge Die Siedler III: Das Geheimnis der Amazonen sich allein in Deutschland mehr als 700.000 Mal verkauft hat. Insgesamt wurden weltweit 2,7 Millionen Exemplare der Reihe verkauft. Die neueste Folge der Reihe, Die Siedler IV, erscheint am 15. Februar 2001. Die Vorbestellungen sind bereits betrachtlich und lassen auf einen Absatz von 300 000 Exemplaren am Erstverkaufstag allein in den deutschsprachigen Regionen schliessen. Die Battle Isle-Saga, eine Strategie-Reihe mit utopischem Hintergrund, wurde weltweit 650 000 Mal verkauft. Blue Byte steht au?erdem hinter Great Courts, der ersten Tennis-Simulation, die online und uber das Internet gespielt werden kann.

Mit diesem Abschluss wurde die selektive Akquisitionsstrategie von Ubi Soft weiter fortgesetzt. Durch die Akquisition wird Ubi Softs umfangreiche Produktpalette von Titeln fur alle Altersgruppen um zwei weitere bekannte Namen erweitert. Ubi Softs Ziel ist, Die Siedler und Battle Isle zu Welterfolgen zu machen und sie fur verschiedene andere Plattformen zu entwickeln, darunter PlayStation 2, Game Cube, usw. Außerdem wird durch diesen Schritt das Know-how der Gruppe im Strategiesegment bereichert und die Produktionskapazitat durch den Zugang eines deutschen Teams gesteigert. Nach der erfolgreichen Expansion in den USA durch die Akquisition von Red Storm Entertainment im August 2000 ubernimmt Ubi Soft nun eine fuhrende Position auf dem deutschen Markt, der als zweitgrösster PC-Markt und plattformubergreifend als der viertgrösste Markt der Welt gilt. Der Gesamtumsatz fur PC- und Videospiele in Deutschland erreichte im Jahr 2000 eine Summe von EUR 1,3 Milliarden (Quelle: Media Control). Ausserdem stellt Deutschland eine wichtige Verbindung nach Osteuropa dar, das einen Markt der Zukunft darstellt.

09.02.2001 Diverses
Internet - Schutzheiliger vom Pabst ernannt ... 0

Internet - Schutzheiliger vom Pabst ernannt ...

Es gibt Dinge, über die wundert man sich schon gar nicht mehr. Dann gibt es aber Meldungen, die einfach nur verblüffen:

Papst Johannes-Paul II. will den heiligen Isidor von Sevilla zum Schutzpatron der Internetnutzer und -Programmierer ernennen, melden die Nachrichtenagenturen unter Berufung auf "Verlautbarungen" aus "Vatikankreisen". Der heilige Isidor von Sevilla war bereits vor zwei Jahren für diese Funktion vorgeschlagen worden, eine endgültige Entscheidung des Kirchenoberhauptes steht aber noch aus.

Zur Pressestelle der Deutschen Bischofskonferenz ist die frohe Botschaft allerdings noch nicht durchgedrungen. Eine Sprecherin der Bischofskonferenz erklärte gegenüber heise online, man werde sicherlich informiert, falls ein solches Patronat verkündet werde.

St. Isidor, der im siebten Jahrhundert lebte, gilt als Autor der ersten Enzyklopädie "Etymologiae". In dem 20-bändigen Werk versuchte er, das gesamte weltliche und religiöse Wissen seiner Zeit zu erfassen. Der Vatikan, der seit 1996 online ist, könnte einen Internet-Schutzheiligen gut gebrauchen: Das Internet-Angebot des Kirchenstaates, das auf drei nach den Erzengeln Raphael, Michael und Gabriel benannten Servern verteilt ist und "mehrere tausend Dokumente" der katholischen Kirche und "Ansprachen des Papstes" umfasst, klemmt an allen Ecken und Enden. Die Such-Funktion der vatikanischen Website etwa verweigert stereotyp mit einem "connection refused" ihre Arbeit; auf das Geheimarchiv des Vatikans wird zwar verwiesen – der Surfer landet allerdings auf einer leeren Seite.

08.02.2001 Diverses
Interview zu Deus Ex 0

Interview zu Deus Ex

Deus Ex aus dem Hause Ion Storm gehört mit zu besten Spiele der vergangenen Jahre. Deus Ex 2 ist zwar noch in der Entwicklung, es gibt jetzt aber ein sehr interessantes Interview im Netz, um die Wartezeit etwas zu verkürzen.


08.02.2001 PC
Undying: Neue Screenshots online 0

Undying: Neue Screenshots online

Zu dem 3D-Grusel-Shooter Undying aus dem Hause EA sind acht neue Screenshots erschienen. Veröffentlich hat diese Gamespy.com, der gewonnen Eindruck ist überaus positiv. Ab schaut doch selbst:


06.02.2001 PC
Black & White: Release - Termin erneut verschoben 0

Black & White: Release - Termin erneut verschoben

Black & White gehört zu den Spielen, die ursprünglich schon ein gutes Jahr früher auf dem markt erscheinen sollte. Aber wie das nun so mit designierten Meisterwerken ist, dauert es manchmal doch etwas länger.

Auf meiner Partnerseite Black & White - Guide sind in den letzten Tagen wieder einige interessante News gepostet worden, es lohnt sich wirklich, dort mal vorbeizuschauen:

06.02.2001 PC
Neue Patches stehen zum Abruf bereit 0

Neue Patches stehen zum Abruf bereit

Heute habe ich gleich fünf neue Patches hochgeladen:

- Airfix Dogfighters v1.19
- Insane
- Sudden Strike - 1.1
- Giants - 1.1
- Diablo II

Weitere Patches werden natürlich folgen.

06.02.2001 PC
Markenstreit um die X-Box 0

Markenstreit um die X-Box

X-BoxZur Zeit kursieren Gerüchte über eine Verschiebung der X-Box-Konsole (geplanter Release: Anfang 2002 in Europa, Ende 2001 in den Staaten). Der Grund: Microsoft verwickelte sich in einen Rechtsstreit mit einem kleinen Unternehmen aus Florida, das zufällig Xbox Technologies heißt, und die Rechte an dem Namen „X-Box" besitzt.

Bis jetzt wurde der Fall außergerichtlich ausgetragen, nun droht Xbox Technologies die ganze Angelegenheit einem Richter zu übergeben. Fragt sich nur, ob so eine Geschichte tatsächlich für eine Verschiebung der Wunderkonsole sorgen wird, schließlich reden wir hier von einem Kampf à milliardenschwerer Monopolist Microsoft vs. Mini-Unternehmen.

05.02.2001 XBox
AOL kündigt alle deutsche Compuserve-Forenbetreiber 0

AOL kündigt alle deutsche Compuserve-Forenbetreiber

AOL hat allen deutschen Compuserve-Forenbetreibern mit Wirkung zum 30. April gekündigt. Eine Online-Gemeinschaft ist am Ende - von Compuserve Deutschland bleiben nur noch ein Name, ein Portal und ein Online-Zugang.

Provider wie Compuserve öffneten das Netz einst für die Allgemeinheit. Compuserve verlangte allerdings stolze Gebühren, was der Firma den Spitznamen "CI$" statt der offiziellen Abkürzung CIS einbrachte. Damit fanden sich nur diejenigen dort ein, die den Dienst beruflich brauchten und sich dies leisten konnten. Das Niveau der Angebote war hoch und die User stellten eine große, weltweite Gemeinschaft dar. Ab 1995 sanken dann angesichts wachsender Konkurrenz aus dem Internet die Preise, aber sowohl der frühere Besitzer H & R Block als auch der heutige Eigner AOL haben den Dienst immer stiefmütterlich behandelt

05.02.2001 Diverses
Neue Einheiten zu Emperor: Battle For Dune veröffentlicht 0

Neue Einheiten zu Emperor: Battle For Dune veröffentlicht

Der dritte Teil der Dune - Reihe aus dem Hause Westwood wird von vielen Strategie-Fans sehnlichst erwartet. Nun wurde wieder eine neue Einheit vorgestellt: Harkonnen Flame Thrower Infantry. Es handelt sich um einen Infantristen mit einem Flammenwerfer. Genauere Infos und einen Screenshot zur Einheit findet ihr auf der Dune 3 Homepage.

04.02.2001 PC
Topware ist pleite 0

Topware ist pleite

TopwareDas Mannheimer Software-Unternehmen Topware AG (Earth 2150) gab heute bekannt, dass es einen Insolvenzantrag gestellt hat. Grund dafür sei die Niederlage in den Prozesson bezüglich der Telefonauskunft-CD "D-Info" mit der Telekom und ein früherer Berater des Unternehmens habe enormen Schaden verursacht. Die vor einiger Zeit ins Leben gerufenen Sanierungsmaßnahmen hätten nicht den nötigen Erfolg gebracht. Somit ist im Moment völlig unklar, was auf den laufenden Projekten wird.

Topware hatte anfang der neunziger Jahr die Telefonbücher der Telekom ohne deren Einwilligung kopiert und als "D-Info" auf CD-Rom verkauft und damit Millionengewinne gemacht. Die Telekom-Tochter DeTeMedien reichte daraufhin Klage ein und im Herbst 1999 hatte das Mannheimer Landgericht der DeTeMedien Recht gegeben, ohne allerdings eine Entschädigungssumme festzulegen. Es handelt sich hierbei um einen Betrag jenseits der zehn Millionen DM.

Bei dem "Berater" handelt es sich um den im Gefängnis sitzenden Klaus Steiner, früherer Topware-Treuhänder in Österreich. Steiner hatte Topware-Vorstands-Chef Dirk Hassinger und zwei weitere Topware-Managaer um fast drei Millionen DM erleichtert. Er wurde daher letztes Jahr zu vier Jahren und elf Monaten Haft verurteilt worden.

03.02.2001 PC
Siedler IV goes Gold 0

Siedler IV goes Gold

Siedler 4Das Mülheimer Entwicklerhaus Blue Byte hat mitgeteilt, dass die Aufbausimulation Die Siedler IV den Goldstatus erreicht hat und in die Produktion gegangen ist. Das Spiel wird Mitte Februar in den Läden verfügbar sein.

Die Siedler-Fans und solche, die es werden wollen, erwarten viele Neuerungen. Die Fortsetzung der erfolgreichen Computerspielreihe bietet eine vollkommen neue Grafik mit Zoomfunktion, neue Siedler-Völker wie die Wikinger und die große Herausforderung durch das computergesteuerte "Dunkle Volk", das die bunte, knuffige Siedler-Landschaft in eine Ödnis verwandeln will. Zahlreiche Tiere sind in die Siedler-Welt zurückgekehrt. Spezielle Soldaten eines jeden Volks sowie Kampfschiffe fordern das taktische Geschick der Spieler. Darüber hinaus verändert sich mit dem neuen Siedler-Teil auch das Zusammenspiel zwischen Wirtschaft und Strategie. Zukünftig besitzt die Leistungsfähigkeit des Wirtschaftskreislaufes einen deutlich höheren Einfluss auf die strategische Stärke des Spielers. Einige Neuerungen im Spiel hat Blue Byte sogar auf Anregung der Fans in das Spiel integriert.

01.02.2001 PC




 
Back to Top Powered by CCDB v1.201 | Copyright © 1998 - 2018 CCDB - Statusbericht | Seitenaufbau: 0.5045 Sek. (PHP: 60% - SQL: 40%) | SQL-Queries: 49 | GZIP ist aktiviert.