Das Entwicklerteam von One More Level hat weitere Spielmodi für das First-Person-Parkour-Actionspiel Ghostrunner angekündigt: Wave Mode und Assist Mode. Beide sollen im Spätsommer 2021 erscheinen.

Im Wave Mode, zu dem in Kürze auch ein Closed Beta starten wird, müssen die Spieler:innen zunehmend schwieriger werdenden Wellen an randomisierten Gegnern überstehen. Roguelite-Elemente sorgen dafür, dass das Betreten der Cyber-Leere zu einer komplett neuen Ghostrunner-Erfahrung werden soll. Dabei können mächtige Upgrades mit verschiedenen Seltenheitsstufen erspielt werden, um eine Chance im Kampf zu haben. Spieler:innen, die es schaffen 20 Runden zu überstehen, werden mit einem Spezial-Schwert belohnt.
Der neue Assist Mode macht Ghostrunner dagegen zugänglicher und sorgt für eine eher Story-fokussierte Spielerfahrung. Damit können sich Spieler:innen stärker auf die Geschichte einlassen.

Ghostrunner ist bisher erhältlich für Nintendo Switch, PlayStation 4, XBox One und PC via Steam, im Epic Games Store und bei GOG. Bis zum 17.06.2021 gibt es aktuell einen 50%-Rabatt im Epic Games Store auf EUR 14,99. Ferner haben die Publishing-Partner 505 Games und All In! Games mitgeteilt, dass der Releasetermin der physischen und digitalen Versionen für PlayStation 5 und XBox Series X|S feststehen: diese werden ab Dienstag, den 28. September 2021, zum Preis von EUR 29,99 erhältlich sein, wobei Besitzer der Xbox One- und PlayStation 4-Versionen kostenlos auf die jeweilige Next-Generation-Konsolenversion upgraden können. Die PlayStation 5- und Xbox Series X|S-Versionen von Ghostrunner enthalten alle seit der Veröffentlichung hinzugefügten Modi, einschließlich des zeitbasierten Kill-Run-Modus und des intuitiven Fotomodus, dazu kommen verbesserte Grafik, Leistung und weitere neuen Funktionen. Die Spieler:innen kämpfen sich durch tödliche Abgründe und schneiden sich durch Cyborgs, während sie dabei von Postprocessing-HDR, dem Raytracing-Fidelity-Modus, 3D-Audio, haptischem Feedback für die PlayStation 5 und mehr profitieren. Versprochen wird, dass Ghostrunners Fokus auf sekundengenau getimte Reaktionen und beeindruckende Moves sich mit 4K/120 FPS und sofortigem Laden noch beeindruckender anfühlen wird.

In Ghostrunner verliert in der letzten Stadt der Menschheit ein Bodyguard aufgrund einer Pflichtverletzung alles. Vorbei an autoritären Legionen, die ihn tot sehen möchten, kämpft er sich aus den finsteren Tiefen des Dharma-Turms bis zu einem Herrscher, der ihn bereits einmal zuvor bezwungen hat. Benötigt werden Geschwindigkeit, Agilität und aggressive Reflexe, die nur cybernetische Erweiterungen bieten können. Nur so kann er die brutale Welt überleben, die jeden einzelnen Treffer mit dem Tod bestraft.

Hinter dem Entwicklerstudio One More Level stehen verschiedene Branchenveteranen mit dem Fokus, Spiele zu erschaffen, die sie selber gerne spielen würden. Die selbsternannten Hardcore-Gamer von OML möchten den Fans gehaltvolle und fesselnde Spielinhalte bieten, bei denen "One More Level" seinem Namen alle Ehre macht.