Es ist generell selbstverständlich so, dass alle erfahrenen Roulette-Spieler eine ganz individuelle Strategie beim Spielen hat. Allerdings können trotzdem einige simple Tricks beim Roulette festgehalten werden, die alle Spieler berücksichtigen sollten. Aus diesem Grund haben wir die besten Tipps für das Roulette-Gambling zusammengestellt.

Kostenloses Roulette üben im Internet ist von Vorteil

Bevor Sie Unmengen an Geld verlieren, ist es empfehlenswert, für den Anfang nicht um wahres Geld zu spielen. In einer realen Spielbank geht das selbstverständlich nicht - dies ist ausschließlich online möglich. An dieser Stelle ist es ratsam, sich nach einem vertrauenswürdigen Casino umzuschauen: Welche Casinos dies sind, siehe hier auf Casinoheld.com. Bei derartigen Online Casinos können Sie direkt, kostenfrei und schnell in Ihrem Browser Roulette spielen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit zu testen, ob die Tricks funktionieren, die Sie beim Roulette ausprobieren möchten.

Bevorzugen Sie Französisches Roulette

Die meisten Casinos haben Ihren Spielern Amerikanisches und Französisches Roulette zur Verfügung gestellt. Es ist allerdings empfehlenswert, immer das Französische Roulette zu wählen. Der Grund dafür ist ganz einfach: Beim Amerikanischen Roulette gibt es zwei Nullen und beim Französischen ausschließlich eine. Dementsprechend haben Sie als Spieler bei der französischen Variante auch viel bessere Gewinnchancen. Die Bank ist beim Amerikanischen Roulette wegen der zweiten Null immer im Vorteil. Weitere Bezeichnungen für das Französische Roulette sind European oder Europäisches Roulette - lassen Sie sich daher nicht dadurch verwirren.

Entwickeln Sie Ihre eigene Spiel-Strategie

Erfahrene Spiele entwickeln sich als aus verschiedensten Tipps und Tricks, dementsprechend entwickeln Sie auch eine eigene Spiel-Strategie beim Roulette. Eine der bekanntesten Strategien beim Roulette ist die Martingale-Strategie. Dabei spielt man auf einfache Chancen, wie zum Beispiel Manque/Passe, Rot/Schwarz, Pair/Impair. Nach jedem Verlust wird der Einsatz erhöht, damit dieser durch einen Gewinn ausgeglichen werden kann.

Ein weitere relativ einfache und für Einsteiger passende Strategie beim Roulette Spielen, ist die Paroli-Strategie. Hier spielt man im Gegensatz zum Martingale einfach umgekehrt: Der Einsatz wird nicht nach jedem Verlust, sondern nach jedem Gewinn verdoppelt. Das heißt, dass sich der Spieler im Voraus für einen Einsatz entscheidet und diesen dann fix spielt. Sobald man einen Erfolg erzielt hat, wird der Einsatz mit der gewonnenen Summer ergänzt.

Fokussieren Sie sich auf die besten Bonus-Angebote

In Sachen Bonus haben wir folgenden Tipp für Roulette Spieler: Nehmen Sie jede Aktion mit, die Sie ergattern können und lernen Sie diese richtig auszunutzen. Schließlich ist es oft möglich ausschließlich mit den Bonus-Angeboten zu spielen, ohne dass man das eigene Geld einzahlen muss. Zu den Bonusaktionen gehören selbstverständlich immer auch bestimmte Bedingungen dazu, die man nie außer Acht lassen sollte. Informationen sind nicht ausschließlich bei den Roulette-Regeln von großer Wichtigkeit, bei den Bonus-Angebote spielen sie ebenfalls eine wichtige Rolle.

Fazit

Die Anzahl an Anfängern, die Roulette mit professionellen Tipps spiele, steigt immer mehr. Inzwischen machen die meisten erfahrenen Spieler kein großes Geheimnis aus ihrer Spiel-Taktik - ganz im Gegenteil, sie sind offen einige Tipps weiterzugeben, wenn Anfänger nach Hilfe fragen. Bonus-Angebote beim Roulette Spielen sind ein wahres Highlight, weswegen auch in diesem Bereich viele Tipps und Tricks gefragt sind. Immerhin hat jeder im Interesse, das Bonusguthaben effektiv und schnell freizuspielen.